Trockeneismaschine - Maschine für Trockeneis

Datum: Sonntag, 17. Dezember 2017 | Uhrzeit: 22:18 Uhr

 

Trockeneismaschine

Trockeneis bietet nahezu unzählige Anwendungsmöglichkeiten. Um selbst Trockeneis herstellen zu können, ist eine Trockeneismaschine sinnvoll, die CO2 in Trockeneis wandelt und schließlich zu Pellets, Nuggerts, Blöcke, Kugeln oder Scheiben presst. Durch die Eis-Produktion vor Ort können nicht nur Transportkosten vermieden, sondern auch Transportverluste verringert werden, wodurch eine Verbesserung der Produktqualität erreicht werden kann.

Eine Trockeneismaschine arbeitet in der Regel voll automatisch und kann per Knopfdruck gestartet werden. Das flüssige Kohlendioxid wird dabei in Trockeneis gewandelt und kann anschließend in die jeweils gewünschte Form gepresst werden. Das notwendige CO2 hierfür kann in den benötigten Mengen bestellt werden.

Je nach Wunsch kann die Trockeneismaschine als Mini-Maschine für Unternehmen mit geringem Bedarf bis hin zur Großmaschine bestellt werden. Neben der Produktion vom Trockeneis kann die Trockeneismaschine auch für das Eisstrahlen, zum Beispiel für die Motorreinigung oder die Fassadenreinigung und für Kühlzwecke eingesetzt werden. Damit bietet die Trockeneismaschine nahezu universelle Einsatzmöglichkeiten, denn die Reinigung mit Trockeneis ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch ohne Chemikalien und Wasser möglich.

Damit die Trockeneismaschine für einen langen Zeitraum funktioniert, werden automatisch die Öltemperatur, der Eingangsdruck des CO2 und die Zykluszeit überwacht und auf dem Display der Trockeneismaschine angezeigt. So ist es den Besitzern jederzeit möglich, die Funktion der Maschine zu prüfen und bei Bedarf eine Reparatur anzuordnen.